Jun 22 2011

ONTOS: Beispiel für eine günstige Restschuldversicherung

Die ONTOS Lebensversicherung AG ist seit Jahrzehnten auf dem Gebiet der Risikoversicherung mit fallender Versicherungssumme ein erfahrener und preisgünstiger Partner.

Restschuldversicherung als Variante der Risikolebensversicherung

Wer einen Kredit aufnimmt, etwa für einen Neuwagenkauf oder den Erwerb einer Immobilie, möchte für den Ernstfall seine Familie abgesichert wissen. Sie soll in einer ohnehin schwierigen Situation nicht an den Schulden zerbrechen. Als preisgünstige Alternative zur Risikolebensversicherung mit gleichbleibender Versicherungssumme bietet sich für derartige Fälle eine Restschuldversicherung an. Hierbei fällt die Versicherungssumme entsprechend dem Tilgungsverlauf eines Kredits. Da somit keine Überdeckung entsteht, sind die Beiträge normalerweise günstiger als bei der Risikolebensversicherung mit gleichbleibender Versicherungssumme. Einer Statistik der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zufolge betrug die durchschnittliche Höhe der neu abgeschlossenen Restschuldversicherungen im Jahre 2010 knapp 12.000 Euro. Das zeigt, dass diese Variante der Risikolebensversicherung besonders häufig bei Ratenkrediten, beispielsweise für den Autokauf, abgeschlossen wird. In vielen Fällen verlangen die Kreditinstitute für eine Finanzierung den Abschluss einer Restschuldversicherung.

Bedingungen der ONTOS

Die Allgemeinen Bedingungen für die Risikoversicherung enthalten bis auf den Punkt Nachversicherungs-Option keine nennenswerten Abweichungen gegenüber den AGB anderer Gesellschaften. Der Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung, die sogenannte Nachversicherungsgarantie, wird von allen Versicherungsgesellschaften individuell geregelt. Vor allem jüngere Personen sollten auf diesen Passus in den AGB ein Auge werfen. Bei der ONTOS kann die Option in Anspruch genommen werden, wenn nach Inkrafttreten einer Gesetzesänderung die Rentenanwartschaften der versicherten Person abgesenkt werden, bei Heirat, nach Geburt oder Adoption eines Kindes, bei Kauf einer eigengenutzten Immobilie, nach einer Einkommenserhöhung von mindestens 15 Prozent innerhalb von 2 Jahren aus abhängiger Beschäftigung, nach erstmaligem Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung, nach Übernahme einer selbständigen Tätigkeit als Haupteinkunftsquelle. Die Erhöhung kann nur in den ersten 12 Monaten nach Eintritt eines der erwähnten Ereignisse beantragt werden. Die Mindesterhöhung beträgt 10.000 Euro, die maximale Erhöhung 25.000 Euro. Die Gesamterhöhung darf innerhalb von 5 Jahren 50.000 Euro sowie die zum Erhöhungstermin vertraglich vereinbarte Todesfallsumme nicht überschreiten. Dabei werden die bisherigen Erhöhungssummen nicht berücksichtigt. Die Nachversicherungs-Option gilt nur bis zum 45. Lebensjahr der versicherten Person und bis zum 5. Jahr vor Vertragsablauf.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben
Loading...Loading...

Aktuell wird auch gelesen: