Wie wichtig ist ein Versicherungsvertreter für den Abschluss einer Risikolebensversicherung?

Die Versicherungsvertreter haben nicht den besten Ruf, und viele Menschen scheuen sich, eine Versicherung bei einem Vertreter abzuschließen. Aus Angst, dass dieser dann eine Versicherung verkauft, die zu teuer ist, oder aber nicht den eigentlichen Vorstellungen entspricht.

Aber gerade in der heutigen Zeit, in der die Versicherungen immer umfassender werden, die Versicherungen mit Klauseln und Bedingungen belegt sind, die der Kunde nur in den seltenen Fällen auch versteht, sollte sich jeder professionelle Hilfe suchen.

Gerade, wenn es um die Absicherung geht, sollte keiner darauf verzichten, auch die beste und die sicherste Absicherung zu bekommen, die möglich ist. Ein kleiner Fehler, wenn der Vertrag selber ausgefüllt wird, kann schon einen erheblichen Verlust bedeuten, wenn ein Ausschluss übersehen worden ist.

So ist es auch für die Risikolebensversicherung. Ein Vertreter kann bei dem Ausfüllen des Vertrages helfen und kann Hilfestellungen geben, die wichtig sein können. Für die sehr wichtigen Gesundheitsfragen, die von den Versicherten vor dem Abschluss beantwortet werden müssen, kann aber von den Vertretern nicht immer eine große Hilfe in Anspruch genommen werden, da diese Fragestellungen viel zu speziell sind und mit dem eigentlichen Beruf nichts mehr zu tun haben. Hier sollte sich dann bei Fragen lieber an den Hausarzt gewandt werden, der mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben
Loading...Loading...